Seetag mit Crewshow, 98. Tag

10. September 2011
Crewshow auf MS Astor
Crewshow auf MS Astor

Crewshow auf MS Astor

Eben noch als Kellner oder Reinigungskraft im Dienst, jetzt auf der Showbühne. Unter diesem Motto steht die Show an diesem Abend, in der Crew-Mitglieder ihr Können zeigen. Die Crew-Show ist ein Klassiker der Abendunterhaltung an Bord von MS Astor. In ihrer spärlichen Freizeit studieren Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen Tänze, Lieder und Sketche ein. Das ist gar nicht so einfach, alle Showmitglieder eines Parts zur gleichen Zeit zur Probe zu bringen, denn jeder hat andere Arbeitszeiten. Trotzdem stemmt die Kreuzfahrtleitung diesen organisatorischen Aufwand, um den Gästen mal eine etwas andere Vorführung zu präsentieren.

„My Bonnie is over the ocean“ und „What shall we do with the drunken sailor“ singt der MS Astor Chanti-Chor, der schon in der ganzen Welt unterwegs war, aber bisher noch nie aufgetreten ist. Die bunte Truppe, bestehend aus etwa 30 Crew-Mitgliedern, hält die Liedtexte tapfer in den Händen und trällert, was das Zeug hält. So sehen wir unseren Buffet-Koch oder Kellner, die wir sonst nur in Unform kennen, mal in Jeans und T-Shirt. Als sie „Wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest an Bord“ anstimmen, singt auch das Publikum mit. Die Zuschauer kennen die alten Volks- und Seemannslieder manchmal besser als der Chor, aber das stört an diesem Abend niemand. Wer seinen Auftritt hinter sich hat, schließt sich den Zuschauern in der Astor Lounge an, um die Kollegen auf der Bühne kräftig an zu feuern.


Eine Tanztruppe mit poppigen 70er-Kostümen hüpft zu „Night Fever“ hin und her und in einem Sketch kommen Krankenpfleger und Zahlmeisterin als Opa und Oma verkleidet auf die Bühne. Er schnarcht und sie versucht deswegen, ihn wach zu halten, dabei greift sie zu ganz gewieften Methoden. Ein Sketch, der den Nerv der Zuschauer trifft. Als dann noch das Gebiss ins Spiel kommt, hat das Duo alle Lacher auf ihrer Seite.

An diesem Abend erfahren wir auch, wie viele talentierte Sänger an Bord in den unterschiedlichsten Funktionen arbeiten. Der seriöse Rezeptionist entpuppt sich als Schlagersänger erster Güte und auch der Chef der Nachtreiniger, der sonst die Staubsauger auf den Gängen kommandiert, hat eine Stimme für Gänsehautfeeling.

Am Ende zünden die Showtalente dieses Abends ihre Wunderkerzen an und ziehen durch die Astor Lounge. Mit Wunderkerzen wie auf dem Traumschiff. Dabei singen Crew und Publikum gemeinsam „ We heal the world, we are the children….“

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren