Kategorie

Weltreise Karibik

San Blás Inseln, Panama

29. August 2011
Palme ragt ins Wasser

Kleine Inseln ziehen an uns vor bei. Palmenhaine wehen im Wind, kleine Fischerboote kreuzen den Weg unseres Dampfers. Wir sind in dem Archipel der San Blas Inseln vor der Küste Panamas angekommen. Hunderte winziger Eilande und Felsen liegen hier wie willkürlich zerstreut im Karibischen Meer. Als MS Astor ihren Ankerplatz in der Inselwelt erreicht, sammelt sich am Heck eine kleine Kanu-Kolonne. Die Boote bestehen jeweils aus einem Baumstamm, der zwei bis fünf Menschen über Wasser hält. Durch undichte Stellen dringt…

Weiterlesen

Kreuzen im Karibischen Meer

29. August 2011
An Deck von Kreuzfahrtschiff MS Astor

Auf dem Atlantik haben wir nach mehreren Seetagen die Seetage fast verflucht, denn sie sind ohne Landgangsprogramm und mit großer Wahrscheinlichkeit bergen sie große Wellenberge. Zumindest bei Sturm auf dem Atlantik. Jetzt im Karibischen Meer ist die Fahrt deutlich angenehmer. Wir haben auf diesem Seetag Zeit, unsere Erlebnisse zu verarbeiten und draußen das feucht-warme Schiffsleben zu genießen. Auf Fahrten im Winter zu den Kanaren mussten wir immer die Jacken mitnehmen und beschwerten uns über die Kälte. Jetzt wünschen wir uns…

Weiterlesen

Bon Bini Curacao!

27. August 2011
Curacao Likoer von der Karibikinsel

Curacao begrüßt uns mit einem freundlichen „Bon Bini“. In der Landessprache Papiamento sagt man so „Herzlich Willkommen“. Die bunten Fassaden an der Uferstraße Handelskade winken uns zu, als MS Astor in Willemstad anlegt. Wir legen im Stadtteil Otrabanda an, was übersetzt bedeutet „die andere Seite“. Denn das Stadtzentrum mit der historischen Altstadt Punda liegt nicht auf dieser Seite der Bucht. Weiter geht es mit der kompletten Weltreise-Übersicht an einem Seetag. Oder direkt zum ersten Artikel unserer Weltreise mit MS Astor…

Weiterlesen

Karibikinsel Bonaire

27. August 2011
Kralendijk die Inselhauptstadt

Die Inseln unter dem Winde begrüßen uns mit einer frischen Brise. Bonaire ist flach, nur ein paar karge Hügel bestimmen ihre Form. Schon bei der Anfahrt sehen wir riesige Salzberge. Die Salinen von Bonaire produzieren noch heute Meersalz. In den berühmten Salzseen der Insel tummeln sich rosafarbene Flamingos. Eigentlich sollten wir an diesem Tag in La Guaira anlegen, dem Hafen von Venezuelas Hauptstadt Caracas. Wegen der Notlage in Venezuela nach starken Regenfällen und Erdrutschen ist das jedoch nicht möglich. Kurzerhand…

Weiterlesen

Die Isla Margarita, la Isla Bonita?

27. August 2011
Helle Sandbaenke im seichten Wasser vor der Isla Margarita

Bei der Anfahrt zu unserem zweiten Karibik-Ziel empfangen uns ein paar Inselbewohner: Kormorane jagen über das Schiff und Pelikane lassen sich über das Wasser gleiten. Sogar ein Schmetterling schwebt uns entgegen. Der Himmel ist strahlend blau, ebenso das Wasser. Nur ein paar Passatwolken sammeln sich an den höchsten Erhebungen der Isla Margarita. Die Insel liegt wie eine Perle im karibischen Meer. Sie betört durch den Kontrast zwischen beeindruckenden Bergen und schneeweißen Stränden, vereint vor dem türkisblauen Meer. Dieser Eindruck bestimmt…

Weiterlesen

Martinique, Land in Sicht

26. August 2011
Frauen auf Martinique in der Karibik

Nach sechs Tagen auf See heißt es gegen Mittag darum endlich: Land in Sicht! Vor uns liegt Martinique. Es entfaltet sich eine hügelige Landschaft, nur in der Ferne lassen sich die hohen Vulkane der Insel erahnen. Der Rocher du Diamant, ein charakteristischer Fels, thront in der Brandung wie ein Schutzschild. Der Nordosten von Martinique ist geprägt von grünen Hängen, idyllische Buchten mit winzigen Stränden und Häusern wie Spielzeug, die in den tollsten Farben strahlen. Kleine Fischerboote und Segler genießen den…

Weiterlesen

Auf geht es in die Karibik, 11. Tag

26. August 2011
Sonne geht in orangefarbener Glut unter

Und schon wieder heißt es: Seetag. Der Tag erscheint unbezwingbar lang, obwohl doch so viel auf dem Tagesprogramm steht. Nach dem Frühstück verquatschen wir uns erstmal bei Kaffee und Cola. Ein erfahrener Seebär erzählt uns, was er schon alles auf den Meeren dieser Welt erlebt hat. Er berichtet von Antarktispassagen, Fahrten um das Horn, von Afrika und Stürmen in der Biscaya. Wir hören gespannt zu, als er von 17 Meter hohen Wellen vor Frankreichs Küste berichtet. „Damals dachten wir, das…

Weiterlesen