Delfine im arabischen Meer, 107. Tag

16. September 2011
Delfine im Piratengebiet
Delfine im Piratengebiet

Delfine im Piratengebiet

Unter der arabischen Sonne schippern wir entlang der omanischen Küste. Die Gewässer hier sind belebt. Immer wieder begleiten Seevögel unser Schiff. Auch unter Wasser tummeln sich die Tiere. Schon beim Frühstück auf dem Achterdeck springt der erste Delfin aus dem Wasser. Doch er ist nicht allein: Eine kleine Delfin-Familie kreuzt unseren Weg. Die relativ kleinen Tiere tauchen auf und ab und sind so schnell verschwunden, wie sie erschienen sind.

Mittags haben wir mehr Glück. Wieder beim Essen mit Blick aufs Meer sehen wir erneut Delfine hinter dem Schiff auf und ab springen. Diesmal sind es viele von ihnen, fast zwanzig Tiere, die MS Astor ein Stück begleiten. Immer wieder springen sie aus den Wellen und ernten dafür begeisterten Beifall von den Kreuzfahrern. Sie rufen „Ahh und Ohhh“, wie bei einem Silvesterfeuerwerk. Den Delfinen scheint das zu gefallen, denn sie kommen nah ans Schiff heran und drehen sogar gekonnt Pirouetten für uns. Diese Tiere sind größer als ihre Verwandten, die wir am Morgen bewundern durften. Sie haben einen hellen Bauch und einen dunkleren Rücken. Sie haben eine beeindruckende Eleganz und sind wahre Tänzer der Meere. Fast zehn Minuten schwimmen sie mit uns mit, dann verschwinden sie wieder in der Weite des tiefen Blaus.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren